Get Adobe Flash player

Angebote

In nahezu dreijähriger Bauzeit hat die Gemeinde Detern ein ehemaliges
Wohn- und Geschäftshaus aus dem Jahre 1899 im historischen
Ortszentrum nach altem Bild wieder aufgebaut.

In enger Abstimmung mit der Denkmalpflege ist direkt gegenüber der
Kirche die Deterner „Arche“ entstanden. In dem Haus für Jung und Alt
ist Raum für

– die Kinderkrippe,
– den kirchlichen Jugendtreff,
– die Kulturwerkstatt mit Töpfern, Nähen und Malen,
– dem Heimatverein Detern,
– dem Arbeitskreis „Unser Dorf soll schöner werden“,
– das Standesamt (Eheschließungen),
– Sprachkurse für Flüchtlinge,
– der Selbsthilfegruppe „Diabetis“,
– der Selbsthilfegruppe „Fibromyalgiker“
– offenen Gesangs- und Musikangeboten,
– Internet-Nutzungen
– VHS-Kurse
– und vieles mehr.
So ist mit der Arche an zentraler Stelle ein denkmalgeschütztes Gebäude
für die ganze Gemeinde entstanden, das mit seinen vielfältigen kulturellen
und sozialen Angeboten ein weites Umfeld anzieht.

Das Deterner Mehrgenerationenhaus wurde im Mai 2012 feierlich eingeweiht.

„Die Gemeinschaft der Mitbürger gibt das Gefühl des Zuhauseseins.“
Simone Weil